Konservative Parodontaltherapie

Im Sprachgebrauch Parodontosebehandlung
Behandlung meist in zwei Terminen mit kurzen Abständen
zur Wiederherstellung eines entzündungsfreien Zahnbettes (Parodontium)
durch Entfernung von harten und weichen Zahnbelägen unterhalb des Zahnfleisches mit anschliessender Glättung der Zahnwurzeloberfläche unter örtlicher Betäubung – schmerzfrei.

Chirugische Parodontaltherapie

Fortgeschrittene Parodontits an einem oder mehreren Zähnen
im zeitlichen Zusammenhang mit der konservativen Parodontosebehandlung
kleiner chirurgischer Eingriff zur Entfernung der tief sitzenden Beläge unter Sicht und unter örtlicher Betäubung – schmerzfrei.

end faq